Design & Psychologie oder: Wieso Teramod ein Design für das Bose Wave Music System entwarf

Design & Psychologie. Dieses Thema beschäftigt mich – ungelogen – schon mein ganzes Leben. Es ist nicht so, dass ich eine fanatische Anhängerin davon wäre, ständig Designbücher zu wälzen. Aber es ist seit meiner Kindheit so, dass ich ständig höre, wie bedeutend es ist, ein angenehmes Umfeld zu haben, zu schaffen – wie auch immer.

Natürlich: Diese Reden kamen – wie bestimmt bereits vermutet wurde – von meinem Vater. Studierte Design, Kunst, Innenarchitektur. Und selbstverständlich auch Psychologie. Jahrelang – besonders als Studentin – habe ich dieses Gerede genervt abgetan. „Es kommt nicht auf Äußerlichkeiten an!“

Nein, kommt es nicht. Und doch ist es für einen selbst wichtig, dass man sein direktes Umfeld so gestaltet, dass es einem angenehm ist, dem Empfinden gut tut. Was dieses gut tun bedeutet, woher es kommt und so weiter werden wir uns in einem späteren Artikel mal ansehen.

Für heute stellen wir in diesem kleinen Exkurs mal fest: Man würde sich heute sehr wahrscheinlich keine Psychedelic Tapete mehr an die Wand klatschen. So eine wie diese hier:seamless-299555_640

 

Zu lange sind die 70er Jahre nun doch schon vorbei. Heute würde man sich wahrscheinlich eher die Wand einfach weiß streichen. Oder den Urban Style bevorzugen. abstract-84433_640

Zumindest, wenn man ganz stylisch drauf ist und das nötige Kleingeld hat.

Wie kam es aber nun zum neuen Design Gehäuse für das Bose Wave Music System? Teramodianer lieben Musik, lieben das Bose Wave.

Nach Jahren mit dem selben Design und dem selben Bose Wave war es aber an der Zeit für einen Wechsel. Ein Design, was besser in die eigene Wohnung passt und ein noch besseres Gefühl gibt. Das heißt natürlich nicht, dass das Ursprungsdesign des Bose Wave schlecht gewesen wäre! Im Gegenteil!

Aber für uns war es wichtig, ein Design zu entwerfen, das schnell über das eigene Bose Wave „zu werfen“ ist. Wie leicht der Umbau ist, kann man auch auf YouTube sehen:

 

Ob uns das gelungen ist? Wir sind natürlich sehr happy mit unserem Design in unserer Wohnung. Wir haben die weiße Edition am Start! Ob es für andere passt – lasst uns wissen, was Ihr denkt!

tmodwht003

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Design & Psychologie oder: Wieso Teramod ein Design für das Bose Wave Music System entwarf

Anregungen, Fragen oder Wünsche? Hierher damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s